Design überlässt man nicht
dem Zufall

Design überlässt man nicht
dem Zufall

Double Diamond

Wir verstehen Design als ganzheitlichen Prozess. Zur Veranschaulichung verwenden wir das Double Diamond Prozessmodell. Der erste Diamant steht für die Recherche, der zweite für das Design.
Zwei Rautenformen auf einem Zeitstrahl. Auf der linken steht Problemraum, auf der rechten Lösungsraum.
Zwei Rautenformen auf einem Zeitstrahl, die jeweils durch Trennstriche durch zwei geteilt wurden. Über den einzelnen Abschnitten steht Discover, Define, Develop, Deliver.

Discover, Define, Develop, Deliver

In den ersten zwei Phasen wird der Problemraum beleuchtet (Discover, Define). Die beiden darauffolgenden Phasen beschäftigen sich mit der Konzeption und Ausarbeitung (Develop, Deliver).

Analyse

Die erste Phase beinhaltet Beobachtung, Kontextinterviews, Umfragen, UX-Workshops, Personas, User Journey Maps, Markt-/ Wettbewerbsanalyse und Designanalyse.
Zwei Rautenformen nebeneinander. Die linke Hälfte der linken Rautenform ist beschriftet mit
Zwei Rautenformen nebeneinander. Die rechte Hälfte der linken Rautenform ist beschriftet mit

Spezifizierung

In der darauffolgenden Phase werden die Anforderungen spezifiziert: Kern-/ Teilaufgaben, Erfordernisse, Nutzungsanforderungen, techn. Anforderungen

Konzeption & Design

Die Entwurfsphase ist Teil des Lösungsraumes. Hier werden erste Konzepte mithilfe von Nutzungsszenarien (UX), Userflows (UX), Wireframes (UX/UI) und UI-Design sichtbar und erlebbar gemacht.
Zwei Rautenformen nebeneinander. Die linke Hälfte der rechten Rautenform ist beschriftet mit
Zwei Rautenformen nebeneinander. Die rechte Hälfte der rechten Rautenform ist beschriftet mit

Evaluation & Testing

Während der letzten Phase werden die Konzepte mit Hilfe von Design-/Nutzertests (UX) verifiziert und ggfs. optimiert (Iteration). Das UI-Design wird ebenfalls getestet und kann nach einer Iterationsschleife final ausgearbeitet werden.